Dennis' Erfahrungen mit der Unloader Hip Orthese


“Genau die brauche ich! Sie bringt so viel Entlastung.”

Dennis

Bereits seit seiner Jugend hat Dennis Hüftgelenkschmerzen. Eine Knochenwucherung auf dem Femurkopf hatte einen Gelenkverschleiß verursacht. Dennis ließ sich zweimal operieren, aber die Arthroseschmerzen gingen nie weg. Die einzige Option schien eine neue Hüfte zu sein. Doch mit 40 Jahren war er dafür zu jung.

Mit der Hüftgelenk-Orthese Unloader Hip kam die Wende. Dennis war vom ersten Moment an von der Wirkung überzeugt: „Früher habe ich habe es vermieden, mit meinen Töchtern zu toben und sie durften auch nicht auf meinem Schoß sitzen, da es zu weh tat. Jetzt dürfen sie es. Im vergangenen Sommer habe ich mit meiner Tochter am Four Day March in Nijmegen teilgenommen. Davon habe ich vorher nicht zu träumen gewagt. Vor der Unloader Hip brauchte ich einen Stock zum Laufen. Jetzt konnte ich mit meiner Tochter Emma an vier aufeinanderfolgenden Tagen 30 Kilometer gehen. Das war so ein besonderes Erlebnis.“ Obwohl es harte Arbeit war, träumt er davon, den Marsch zu wiederholen: „Es wäre fantastisch, noch einmal an diesem Marsch teilzunehmen und diesmal mit meiner jüngsten Tochter dabei zu sein!“

Auch bei seiner Arbeit als Kundendiensttechniker, bei dem er viel unterwegs ist, spürt van den Heuvel den Unterschied. „Jetzt ist es viel einfacher, stundenlang im Auto zu sitzen.“

Dennis nutzt die Unloader® Hip X Hüftgelenkorthese

Die Wirkung der Die Unloader Hip basiert auf einer Lastumverteilung im Hüftgelenk. Dadurch wird der geschädigte Knorpel entlastet. Dies wird durch eine minimale Rotation und Abspreizung (Abduktion) des Oberschenkelkopfes (Femurkopfes) erreicht. Ein Beckengurt gibt zusätzliche Stabilität.