Potenzielle Anwender oder Freunde/Verwandte eines potenziellen Anwenders:

Woher weiß ich, ob eine Prothese für mich in Frage kommt?

Wende dich an einen zertifizierten Anbieter von Össur-Produkten. Bevor eine Prothese angepasst werden kann, müssen ganz bestimmte Kriterien untersucht werden.

Ich kenne jemanden, der vom Verlust oder einer Fehlbildung einer Gliedmaße betroffen ist bzw. bin ich selbst davon betroffen. Wie kann ich mehr über die Anpassung von Touch Solutions-Produkten erfahren?

Erkundige dich als erstes nach einem Orthopädietechniker vor Ort und vereinbare einen Beratungstermin. Unser Bionic Händlerverzeichnis eignet sich ideal, um dich bei der Suche nach einem zertifizierten Anbieter zu unterstützen. Sobald der Orthopädietechniker festgestellt hat, dass eine i-Limb®- oder Livingskin™-Prothese für den Betroffenen geeignet ist, arbeitet Össur direkt mit dem Techniker zusammen und der Anpassungsprozess beginnt.

Werden Prothesen von der Versicherung bezahlt?

Im SGB V sind Leistungen definiert, die die gesetzlichen Krankenkassen zu erbringen hat – etwa die Versorgung mit einer Prothese (SGB V § 33), notwendige Änderungen, Instandsetzungen oder Prothesenersatz. Jeder Mensch muss im für den Behinderungsausgleich erforderlichen Umfang die für ihn bestmögliche Versorgung nach aktuellem Stand der Medizintechnik erhalten. Gesetzliche Krankenkassen schließen mit Sanitätshäusern Verträge, in denen alle Details der Prothesenversorgung geregelt sind. Die gesetzlichen Krankenkassen beauftragen hierzu die Sanitätshäuser zur Versorgung eines Prothesenanwenders. Nur das Sanitätshaus kann die Auswahl des konkreten Hilfsmittels frei entscheiden und wird die Belange der Prothesenanwenderinnen und Anwender hierbei individuell berücksichtigen. Hierbei ist das Wirtschaftlichkeitsgebot gem. § 12 SGB V zu beachten, d.h. die Prothesenversorgung muss ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein. Eine Versorgung ist ausreichend, wenn sie das Maß des Notwendigen nicht übersteigt. Wirtschaftlich bedeutet, dass das jeweils günstigere zu wählen ist, wenn mehrere (tatsächlich) vergleichbare Prothesenpass- oder –funktionsteile zur Verfügung stehen. Dis ist immer im Einzelfall zu prüfen. Die sozialgerichtliche Rechtsprechung hat hier eine Vielzahl von Entscheidungen hervorgebracht.

Ist es von Vorteil, sowohl eine aktive als auch eine passive Prothese zu haben?

Ja, aktive und passive Prothesen dienen unterschiedlichen Zwecken. Sie ergänzen sich jedoch. Während aktive Prothesen das verlorene Körperteil vor allem funktionell ersetzen, dienen passive Prothesen dem kosmetisch-ästhetischen Ausgleich. Frage deinen Orthopädietechniker, welche Lösungen für dich am besten geeignet sind.

Wo finde ich einen zertifizierten Anbieter von Össur-Produkten?

Besuche das Bionic Händlerverzeichnis, um einen Anbieter in deiner Nähe zu finden.

Prothesenträger

Wie lange ist die Ladezeit meiner Touch Solutions Prothese?

Wenn du eine i-Digits™  Quantum verwendest, lasse den Akku so lange aufladen, bis das grüne Kontrolllämpchen an der Ladekonsole dauerhaft leuchtet. Lade den Akku einer i-Limb® Quantum so lange auf, bis ein grünes Licht auf dem Stecker des Ladegerätes erscheint. Die Ladezeit beträgt etwa 120 Minuten bei einem 800 mAh-Akku, 90 Minuten bei einem 1300 mAh-Akku und 180 Minuten bei einem 2000 mAh-Akku.

Ich habe eine Funktionsprüfung der Hand durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass der Akku ersetzt werden muss. Was soll ich tun?

Wir empfehlen, den Akku einmal im Jahr auszutauschen, um eine optimale Leistung sicherzustellen. Wende dich an deinen Orthopädietechniker vor Ort. Er bzw. sie kann einen Ersatzakku für dich bestellen.

Ich habe Schwierigkeiten, mein i-Limb-Gerät mit meinem iPod zu verbinden.

Schließe alle Apps auf dem iPod und schalte die Hand aus. Schalte die Hand wieder ein und warte zwei Minuten. Starte anschließend My i-Limb App auf deinem iPod. Jetzt müsstest du dazu aufgefordert werden, eine Verbindung herzustellen.

Was ist, wenn das Gerät repariert werden muss? Fällt das unter Touch Care™?

Das Service- und Support-Paket von Össur umfasst eine Garantie, die mit dem ursprünglichen Kaufdatum beginnt und vom erworbenen Gerätepaket abhängt.  Bitte wende dich dazu an deinen Orthopädietechniker.

Ich habe Probleme mit meiner i-Limb® Quantum. Muss ich sie zur Wartung oder Reparatur einschicken?

Bitte wende dich an deinen Orthopädietechniker. Er/sie wird dir dabei helfen festzustellen, ob das Gerät gewartet oder repariert werden muss.

Ich möchte mein Gerät zur Reparatur einsenden. Was soll ich tun?

Bitte wende dich an deinen Orthopädietechniker. Er/sie wird gemeinsam mit uns dafür sorgen, dass dein Gerät repariert und an dich zurückgeschickt wird.

Noch keine Antwort gefunden?